Washington, D.C./Sehenswürdigkeiten

From Wikimania 2012 • Washington, D.C., USA
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Washington, D.C./Sites and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎Zazaki • ‎azərbaycanca • ‎español • ‎polski • ‎slovenčina • ‎македонски • ‎русский • ‎العربية • ‎ქართული
   All- gemeine Informa- tionen      Ge- schichte      Topo- grafie und Klima      Ver- kehr      Sehens-würdig- keiten      Kultur und Sport      Touris- ten- attrak- tionen      Wohin etwas Essen gehen?      Wohin etwas Trinken gehen?      Tele- kommuni- kations- anbieter    

Es gibt zahllose Möglichkeiten für Besichtigungen in Washington. Die National Mall ist ein großes, offenes Gebiet im Stadtzentrum. Im Zentrum der Mall befindet sich das Washington Monument und das Jefferson Pier. Auch in der Mall befindet sich das Lincoln Memorial, das Second World War Memorial im Osten des Reflecting Pool, das Korean War Veterans Memorial und das Vietnam Veterans Memorial. Die National Archive beherbergen Tausende Dokumente, die für die amerikanische Geschichte wichtig sind, einschließlich der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, der Verfassung der Vereinigten Staaten und der Bill of Rights.

Die Kirschblüten von Washington, D.C. — so schön, dass ihnen ein ganzes Festival im Frühling gewidmet ist.

Entlang der Mall gibt es mehrere Museen einschließlich dem Smithsonian Institution, vom Kongress 1846 angestellt. Die Smithsonian-Museen haben freien Eintritt. Direkt im Süden der Mall wird das Tidal Basin von Reihen von Japanischen Kirschbäumen bekränzt, einem Geschenk der japanischen Nation. Rund um das Tidal Basin liegen das Franklin Delano Roosevelt Memorial, das George Mason Memorial, das Jefferson Memorial und das District of Columbia War Memorial mit dem Martin Luther King, Jr. Memorial, das seit August 2011 dort steht. Außerhalb der Innenstadt von D.C. hat das Metro D.C.-Gebiet viele historische Stätten und Stadtteile zu bieten, wie Georgetown und die Altstadt von Alexandria, um nur einige zu nennen.